THE STORY

Warum Architekturfotograf?

Die Frage nach dem Warum ist immer spannend! Ich könnte jetzt sagen, dass ich Gebäude und die Architektur schon von Beginn meiner Fotografenlaufbahn geliebt habe! Die Wirklichkeit ist dann doch eine andere!

Die Architekturfotografie ist ein wahnsinnig spannendes Gebiet der Fotografie. Ich bin seit über acht Jahren als Fotograf und Fotocoach unterwegs, jedoch eher in Bereich wie der Produktfotografie, der Werbefotografie, der Studiofotografie oder im Breich der Hochzeitsfotografie. Gerade zu Beginn meiner Architekturfotos habe ich eher Schnappschüsse produziert, als wirkliche ARC-Fotos.

Um ein Gefühl für die Architektur, die Gedanken von Architekten oder denen der Bauherren zu verstehen, sollte man tiefer in die Materie einsteigen. Da ich selber mich eher mit Multimedia & Marketing beschäftige, musste ich mir den Input einfach von meiner besseren Hälfte holen.

Der Vorteil, wenn man mit einer Architektin liiert ist: Du studierst quasi mit! Erfolgreiche Büros wie Staab Architekten, Auer Weber oder H2M sind nicht mehr irgendwelche Büros. Architekten wie Walter Gropius, Ludwig Mies van der Rohe, Zaha Hadid oder Norman Foster werfen ein ganz neues Licht auf die Architektur.

Definition Architekturfotografie

Wenn man sich mal die Definition von Wikipedia bezüglich der Architekturfotografie anschaut, steht dort folgendes:

Die Architekturfotografie beschäftigt sich mit der fotografischen Abbildung von Architektur. Sie ist die Wechselwirkung von visueller Raumwahrnehmung und fotografischer Raumdarstellung

Def. ArchitekturfotografieWiki
Architekturfotografie Max Hörath

Ein Architekturfotograf löst Distanzen zwischen Betrachter und Bauprojekt auf. Mit seiner Fotografie kreiert er ein Abbild der Architektur. Stellt das Können von Architekten vor und lädt den Betrachter ein

Def. ArchitekturfotografieMax
Architekturfotos von Max Hörath

Individuelle Praxisfotografie vom Architekturfotograf Max Hörath

Architekturfotos von Max Hörath

Welche Fotos braucht ein Architekt

Architektur ist subjektiv, wie auch die Architekturfotografie subjektiv ist. Was dem einen gefällt, muss dem Rest nicht gefallen. Die Frage nach Gefallen oder nicht, stellt sich meiner Meinung nach überhaupt nicht.

Ein Architekt der einen Entwurf bei einem Wettbewerb einreicht, möchte doch eine Lösung vorschlagen. Die Lösung soll meistens eine Kombination aus Entwurf & Nutzen sein.

Wir als Werber sprechen von USPs! Also Punkte, die dein Produkt einzigartig machen! Durch diese Eigenschaften lassen wir die Konkurrenz hinter uns. In der Architekturfotografie ist das meiner Meinung nach der Entwurf und der Nutzen.

Architekturfotos für Architekten

Jeder Kreative versucht wahrscheinlich ein Konzept zu kreieren, dass genau passend für seinen Kunden ist. Genau so versuche ich es auch bei Architekturfotos zu gestalten.

Um die Überlegungen der Architekten zu verstehen, lasse ich mir das Projekt immer vorstellen. So bin ich sofort auf der gleichen Wellenlänge und kann mir das Projekt deutlich besser vorstellen.

Aus diesen Informationen beginnt der Prozess der Fotografie. Gemeinsam mit den Architekten erarbeite ich Motive, Standorte und Looks.

  • Motive wie Außenansichten
  • Motive eines Beleuchtungskonzepts in der blauen Stunde
  • Motive von Innenräumen
  • Motive von Materialstudien
  • Motive der Besonderheiten der Bauwerke (Materialien, Übergänge etc.)
  • Dokumentation des Bauprozesses
  • Drohnenaufnahmen für Lagepläne oder Dachbebauungen

Egal welche Motive fotografiert werden, der Architekt sollte als Ergebnis Fotos bekommen, die das Bauvorhaben aus seinen Augen wiederspiegeln.

Architekturfotografie Max Hörath

Ziele von Architekturreferenzen

Ich möchte meinen Kunden ein Ergebnis präsentieren, dass folgende Punkte widerspiegelt:

  • Kreativität / Design – Wie schaut das Gebäude aus?
  • Qualität – Passt die Qualität der Bauausführung?
  • Funktionalität – Schaut die Wohnung nicht nur gut aus, sondern ist sie auch funktional?
  • Organisation – Schafft ein Büro alle angegebenen Leistungsphasen?

Ein immer wichtig werdender Punkt bei der Vermarktung seiner Dienstleistung ist „Trust“. Beantworten die Fotos solche Punkte wie oben, hat der Betrachter Vertrauen in die Architekten. Ein unschlagbares Argument in Sachen Verkauf.

Somit sind wir gerüstet für eine professionelle Vermarktung der Referenzen in Instagram, Facebook, Pinterest, im Web oder natürlich in div. Fachmagazinen.

Firmenfotos - Frey Modehaus
Produktfotografie POS Fotokurs
Interiorfotos - Max Hörath Design

Qualität des Architekturfotografens

Architekturfotos wirken manchmal so einfach und simpel! In Wahrheit sind manche Aufnahmen deutlich komplexer. Der Aufwand für gute Referenzfotos wird größtenteils unterschätz.

Werbefotografie Berlemann Torbau GmbG

Planungsphase ARC-Fotografie

Viele Parameter wie Wetter oder Lichtsituationen beeinflussen das Erscheinungsbild der Architektur. Ich als Fotograf versuche die Aufträge möglichst gut zu planen, egal ob es um den Sonnenverlauf, die Wettervorhersage oder den Equipmenteinsatz geht.

Ausrüstung ARC-Fotograf

Professionelles Equipment ist für die Fotografie unerlässlich. In meinem Kamerarucksack finden sich mittlerweile auch einige wichtige Werkzeuge:

  • eine Kamera mit mind. 40 Megapixeln
  • Stativ / Hochstativ
  • Drohne
  • Weitwinkelobjektive
  • Teleobjektive
  • Tilt-Shift Objektive
  • Blitze
Geschäftsausstattung - POS
Interiorfotos - Max Hörath Design

Sag Hallo! 

Durch Knowhow und Equipment kann ich meinem Kunden die bestmögliche Qualität bieten, um bundesweit spannende Architektur in Szene zu setzen. Du hast ein spannendes Projekt und benötigen dazu die passenden Fotos? Dann melde dich einfach bei mir!

Kontakt zu Max