Architekturfotografie | Interior – Fotografie | Innenarchitektur

Architekturfotografie

Ich durfte in dieser Woche ein spannendes Portfolio-Shooting zum Thema Architekturfotografie begleiten. Der Fokus lag genauer gesagt auf dem Interior – Design einer Zahnarztpraxis in Kulmbach. Fotos für Innenarchitektur sind sehr anspruchsvoll und ohne eine gute Vorbereitung fast unmöglich. Die Herausforderung bei diesen Aufnahmen ist stets, dass Konzept des Architekten klar darzustellen. Es ist wichtig, sich diesbezüglich auch die Intentionen erklären zu lassen!

Ich versuche bei der Architekturfotografie immer ein Set aus Bilder zu fotografieren. Die Bildsprache soll vom ganzen Raum, bis hin zum Details alles wiederspiegeln und dabei immer den gleichen Look haben. Ist dieser rote Faden nicht gegeben, werden die einzelnen Bilder der Innenarchitektur auch keine gesamtheitliche Fotostrecke ergeben.

Der erste Schritt ist immer ein Location-Check.

  • Welche Räume sollen fotografiert werden?
  • Welche Besonderheiten sollen im Bild zu sehen sein?
  • Sollen Personen auf dem Bild zusehen sein?
  • Welche Elemente sollten man vor dem Fotografieren entfernen?

Architekturfotografie - Counter

Um tolle Architekturfotos zu schießen, ist die Technik sehr wichtig. Ein Stativ sorgt für Stabilität und für eine reproduzierbare Ansicht. Fotografiert man aus der Hand, wird es schwierig genau die selbe Aufnahme zu erstellen. Weiterhin erlaubt es mir die Kamera an ein Notebook anzuschließen und dort die Bilder für mich und den Kunden sichtbar zu machen. Oft sind Räume klein und sind sehr schwer zu fotografieren. Ohne ein gutes Weitwinkelobjektiv wird es sehr schwierig kleine Räume zu fotografieren. Bei der Architekturfotografie versuche ich möglichst viel vom Raum zu zeigen, verwendet man kein Weitwinkelobjektiv verliert man diese wichtigen Details. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Kamerasensor. Ein APS-C Sensor ist Aufgrund des Crop-Faktors nicht so gut für diese Art der Fotografie geeignet. Für das perfekte Finish ist die digitale Retusche, bei dieser die Details herausgearbeitet werden sollen.

No-Gos:

  • Stürzende Linien
  • Andere Farbenwiedergabe
  • Andere Texturdarstellung

Technik:

  • Stativ
  • Weitwinkel
  • Vollformat
  • Photoshop

Architekturfotografie - Warteraum + Flur

Max Hörath Design

Author Max Hörath Design

Was steckt hinter Max Hörath Design? Kreativität, Engagement, Komeptenz und jede Menge Leidenschaft!Über mich – Steckbrief: Alter: 26 Jahre Wohnort: Kulmbach Arbeit: Max Hörath Design Ausbildung: Veranstaltungskaufmann in der Stadt Kulmbach Studium in Ansbach Studiengang: Multimedia & Kommunikation (MuK) seit 2011 Hobbies: Schwimmen, Radfahren, Klettern, Web, Fotografie, Animationen, Reden Zukunftspläne: Multimedia Agentur

More posts by Max Hörath Design

Leave a Reply