5* Fotokurs für Nürnberg & Franken

Der beste Fotokurs in Nürnberg & Bamberg

Fotokurs für alle Franken – Von Nürnberg bis Bamberg

Mittlerweile darf ich sogar Teilnehmer nicht nur aus Franken begrüßen, sondern auch aus ganz Deutschland. Die Workshopteilnehmer kommen beispielsweise aus Nürnberg, Köln, Bamberg, Berlin oder München.

Einzelcoaching mit Model – Hannah & Sophia

Vergangene Woche durfte ich die reizende Hannah aus der Domstadt Bamberg begrüßen. Sie schrieb mir eine Mail, dass sie sich sehr für den Bereich Studio und On Location-Fotografie interessiere und ihre Skills gerne mit einem Model ausbauen würde.

Der beste Fotokurs in Nürnberg & Bamberg

Fotokurs Motto: 20 Prozent Fotografie | 80 Prozent Kommunikation

Was viele ambitionierte Fotografen oft nicht auf dem Schirm haben, ist die Kommunikation. Man ist zum Teil Psychologe, Kumpel und eigentlich nur ein bisschen Fotograf. Oft wird unterschätzt was kleine Aussagen auf manche Models für eine Wirkung haben.

Unterschied: Fotokurs mit einem Model | ohne Model

In meinem Einzelcoaching mit Model erweitere ich den Umfang eines normalen Fotokurses, um den Baustein der Kommunikation. Bei diesem Workshop legen ich viel Wert auf die „Kommunikation zwischen Fotografen und dem Model“. Im Detail sind das folgende Punkte:

  1. Welche Wortwahl und was für eine Art von Smalltalk?
  2. Fitting – Wie lege ich mit dem Model das angemessene Outfit fest?
  3. Wie erkläre ich dem Model was ich für ein Foto im Kopf habe?
  4. Wie zeige ich dem Model in einfachen Schritten, wie sie die Posen umsetzen soll?
  5. Wie korrigiere ich die Pose des Models?
  6. Wie bringe ich das Model zum Lachen?
  7. Wie setze ich Lichttechniken bei einem Model ein?
  8. Wie muss ich eine Location lesen?
  9. Wie bringe ich das Model in einen gewissen Flow?
  10. Wie schaffe ich es, dass das Model immer besser wird?

Ihr denkt bestimmt was kann man diesbezüglich falsch machen? Ich darf euch sagen, vieles! Ich habe in über 10 Jahren Fotografie auch so einiges falsch gemacht. Es gibt so viele Fettnäpfchen, in die wir möglichst nicht treten sollten.

Der Einzelkurs mit Model ist überall verfügbar, egal ob ihr nach Kulmbach kommen wollt oder ich zu euch nach Nürnberg oder Bamberg komme. Coachen kann ich euch überall!

Der beste Fotokurs in Nürnberg & Bamberg

Workshop mit Sophia & Hannah

Step I - Einführung Fotokurs

Bevor das Model zu uns stößt, müssen natürlich die Basics sitzen. D.h. ich gehe mit dem Teilnehmer im Vorfeld das „goldene Dreieck (Blende / Verschlusszeit / Iso-Werte)“ durch. Somit kann ich schon mal grob gewährleisten, dass der Schüler mit der Kamera ein vernünftiges Foto schießen kann. Denn bevor das nicht sitzt, brauchen wir gar keine Models fotografieren. Mit Hannah war das aber ein sehr leichtest Unterfangen!

Step II – Vorbereitung auf das Model

In den Fotokursen mit einem Model müssen wir natürlich wissen, was wir mit Sophia machen wollen. Auch das sind Kleinigkeiten, die aber wichtig sind, damit der Kurs für beide Seiten gut startet.

Hannah und ich wollten mit Sophia eine kleine Session im Studio fotografieren. Anschließend wollten wir mit Sophia noch eine kleine Fotosafari durch die Altstadt machen. Alle Fotos entstanden mit „Available Light“, d.h. mit natürlichem Licht.

Step III – Shooting Time mit Sophia

Nach einer kurzen Begrüßung begannen wir den Fotokurs mit Model Sophia. Während der Hannah mit Sophia gearbeitet hat, habe ich beobachtet. Ich halte mich er einmal zurück und gebe nur Hilfestellung bzw. Tipps, wenn es nötig ist.

Durch diesen Workflow erzielen wir den größten Nutzen für den Teilnehmer. Erst werden die Fehler gemacht und im Anschluss von mit verbessert.

Nachdem wir im Studio fertig waren, ging es ab in die Kulmbacher Altstadt. Keine Panik, wenn ihr einen Workshop in Nürnberg oder Bamberg machen möchtet, auch das geht natürlich. Wir machten uns als auf in die schönen Gassen von Kulmbach.

Ich zeigte Hannah wie man das Sonnenlicht zu seinem Vorteil nutzt. Wie kann ich es weicher machen, oder wie setze ich gezielt die Sonne als Lichtquelle ein.

Hilfsmittel der Fotografen: Swatter & Refektoren

Wenn man mit natürlichem Licht fotografiert, dann sollte man einige Dinge beachten.

  1. Wie hoch steht die Sonne?
  2. Wie wirkt die Sonnen auf eine Location?
  3. Kann ich auch im Schatten fotografieren?
  4. Brauche ich vielleicht Hilfsmittel?

Den letzten Punkt möchte ich hier ein bisschen näher ausführen. Was ist überhaupt ein Swatter? Diese „Fotohilfsmittel“ ist eine Art Sonnenschirm, der den harten Schatten der Sonne so bricht. Auf das Model fällt dardurch ein angenehmer weicher Schatten.

Der beste Fotokurs in Nürnberg & Bamberg

Im Bild oben seht ihr, wie Hannah mit Hilfe des Swatters einen weichen Schatten auf Sophia zaubert.

Haargummi, Handy & Co

Ich zeigte den Mädels natürlich auch den Einsatz von Reflektoren oder spiegelnden Elementen wie einem Handy (siehe Bild unten) .

Da wird sogar der Haargummi von Hannah zum fototechnischen Element im Vordergrund zweckentfremdet.

Durch diese Elemente bzw. Gegenstände lassen sich viele Motive mit einfachsten Mitteln deutlich aufwerten. Ihr könnt eigentlich alles mal vor eure Linse halten und euch anschauen, wie sich das Element auf euer Bild auswirkt.

Mein ganz persönlicher Tipp für euch: Probiert doch mal ein Prisma oder einen Spiegel. Ihr werdet überrascht sein, was sich für tolle Effekte durch so kleine Hilfsmittel erzielen lassen.

Rundum war es ein super Fotokurs mit Hannah und Sophia! An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Sophia für´s modeln und Hannah für deinen Besuch bei mir.

Beschreibung Der beste Fotokurs in Nürnberg & Bamberg Datei-URL:
Der beste Fotokurs in Nürnberg & Bamberg
Der beste Fotokurs in Nürnberg & Bamberg

Ihr wollt generell auf dem Laufenden bleiben, dann folgt mir auf InstagramFacebook & Pinterest. Ihr habt Interesse an einem Fotokurs oder generell Fragen, dann schreibt mir doch einfach und bequem über das Kontaktformular eine Mail!

Euer Max

P.S. Dieser Blogbeitrag handelt von einem Fotokurs mit Model der in Kulmbach, Nürnberg und Bamberg stattfinden kann.

Max Hörath Design

Author Max Hörath Design

Was steckt hinter Max Hörath Design? Kreativität, Engagement, Komeptenz und jede Menge Leidenschaft!Über mich – Steckbrief: Alter: 26 Jahre Wohnort: Kulmbach Arbeit: Max Hörath Design Ausbildung: Veranstaltungskaufmann in der Stadt Kulmbach Studium in Ansbach Studiengang: Multimedia & Kommunikation (MuK) seit 2011 Hobbies: Schwimmen, Radfahren, Klettern, Web, Fotografie, Animationen, Reden Zukunftspläne: Multimedia Agentur

More posts by Max Hörath Design

Leave a Reply