Fotokurs mit Model – Posen & Kommandos – Max Hörath Design

Die top Secrets der Portraitfotografie - tips und tricks

Du möchtest mit einem Model arbeiten und das in einem Fotokurs von A bis Z erlernen? Dann habe ich ab jetzt genau den richtigen Fotokurs für dich!

Es ist nicht nur Technik

Jeder kennt es, auf einer Familienfeier oder auf der Arbeit wünscht sich jemand ein schönes Foto von sich. An für sich kein Thema, aber das kann den ein oder anderen schon vor ein Problem stellen. Ich arbeite seit Jahren mit Amateuren wie auch mit Profi-Models zusammen und jeder Mensch ist anders. Ein Fotograf hat nicht nur die Aufgabe ein technisch vernünftiges Bild zu schießen, sondern auch ein authentisches Portrait.

Mach mal schnell ein Foto

Jeder kennt es, auf einer Familienfeier oder auf der Arbeit wünscht sich jemand ein schönes Foto von sich. An für sich kein Thema, aber das kann den ein oder anderen schon vor ein Problem stellen. Ich arbeite seit Jahren mit Amateuren wie auch mit Profi-Models zusammen und jeder Mensch ist anders. Ein Fotograf hat nicht nur die Aufgabe ein technisch vernünftiges Bild zu schießen, sondern auch ein authentisches Portrait.

Nogoes – Ameisenscheiße und Cheese

Wie oft höre ich auf Hochzeiten auf Shootings oder sonst irgendwo dieses „Cheese“ oder „Ameisenscheiße“! Jedes mal denke ich mir WTF! Meine lieben Leute, ihr werdet durch sowas eher unvorteilhafter in Szene gesetzt, als das es euch hilft. Ich zeige euch in meinen Fotokursen wie man eine Person bzw. wie man generell mit Personen arbeiten.

Die Frage nach dem WIE

Ja wie fotografiert man jetzt eine Person. Ich habe in vielen Fotokursen gelernt, dass jeder einzelne Fotograf, egal ob Profi oder Amateur ganz unterschiedliche Ansätze verfolgen. Das ist auch gut so, doch man sollte gerade in der Peoplefotografie auf ein paar Punkte achten:

  • Emotionen – Wie bringe ich jemanden natürlich zum Lachen?
  • Style – Wie kann ich meinem Model meine Wunsch-Posen mitteilen?
  • Wo – Wie setze ich die Location ein?
  • A-Z – Wie plane ich ein Fotoshooting mit einem Model?
  • Sicherheit – Wie muss ich Verträge mit dem Model machen?
  • USW – Und es kommen noch viele weitere Tipps hinzu!

Fotokurs mit Moni & Martin

Vergangene Woche durfte ich Martin aus Niederbayern und die reizende Moni zu einem Fotoworkshop begrüßen. Was erwartet euch bei solch einem Fotokurs mit einem Model überhaupt? Es gibt viele Fotografen die schon auf einem gehobenen Level fotografieren, doch fehlt oft der entscheidende Input! Ich gebe euch diesen Input im Max-Style! Um wirkliche Verbesserungen in Sachen Fotografie bei dem „Schüler“ zu bewirken, beobachte ich ganz gerne. Gerade zu Beginn der Fotokurses lernen sich zwei wildfremde Menschen kennen. Stimmt die Chemie? Sind sie sich sympathisch? Eine sehr wichtige Situation, hier kann alles harmonisch beginnen oder sich zu einem sehr „unentspannten“ Termin entwickeln. Auch beim Thema „Fitting“ (also dem Anziehen des Models) warten die ein oder anderen „Fettnäpfchen“ auf einen Fotografen. Der nächste Spannende Punkt bei solch einem Fotokurs ist das Thema Styling. Haare & Makeup sind super wichtig für ein Fotoshooting, jedoch bin ich Fotograf und kein Stylist bzw. Makeup-Artist. Ein professionelles Urteil bzw. eine Beratung können diese Personen geben, aber nicht der Fotograf.

Mohnwiese diente als Location
Portrait von Moni in der Fischergasse in Kulmbach
Fashion Shooting während eines Fotokurses
Fotoshooting in den Straßen von Kulmbach
Der Einsatz vom Prisma bei der Portraitfotografie

Wichtige Teile vom Fotokurs mit Model ist das Thema Posing & Anweisungen

Bei dem Fotokurs mit Model lege ich sehr großen Wert darauf, dass die Beteiligten gut und schnell miteinander arbeiten. Klare Kommandos und Anweisungen sind gerade bei Shootings mit Amateuren extrem wichtig. Nicht jeder kann auf Anhieb einen auf Heidi machen!

  • Wie gebe ich Posings an das Model weiter?
  • Was wird überhaupt fotografiert?
  • Wann wird geshootet?
  • Wie gestaltet ich einen Bildausschnitt?
  • Wie setze ich Vordergrund, Motiv und den Bildhintergrund in Szene?
  • Was verwende ich für nützliche Hilfsmittel?
  • Was ist bei der Locationwahl wichtig?
  • Passt die Pose mit dem Styling zusammen?
  • usw.

Was passiert mit dem Foto

Ein großer Bestandteil der Arbeit sieht der Kunde oft gar nicht. Ein Fotoshooting ist relativ schnell vorbei, doch für den Fotografen ist der Auftrag erst zu 50 Prozent erledigt. Es warten der Bildbearbeitungsprozess!

  • Bilder sortieren und die wichtigsten aussortieren
  • Bilder bearbeiten
  • Bilder exportieren und in die Cloud laden

Postproduktion

Eigentlich sind es ja „nur“ ein paar Punkte, doch diese können extrem Zeitintensiv sein. In diesem Fotokurs zeige ich euch einen kleinen Ausschnitt des Prozesses, nämlich die Bildbearbeitung. Ich zeige euch den Weg zu einem schöneren Bild:

  • Grobretusche (Location, Körper, Gesicht)
  • Frequenztrennung
  • Beautyretusche
  • Dodge & Burn
  • LUTs
  • usw.

Wer von euch also schon länger mit dem Gedanken spielt einen Fotokurs zu machen oder einen Kurs zu verschenken, der darf sich gerne bei mir melden! Wer noch mehr Infos zum Thema haben möchte, kann sich gerne auf der Landingpage des Fotokures noch mehr Infos holen. Ansonsten darf ich mich an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für den tollen Workshop mit Moni & Martin bedanken!

Euer Max

P.S. Dieser Blogbeitrag handelt von einem Fotokurs mit Model Moni und dem „Fotoschüler“ Martin

Max Hörath Design

Author Max Hörath Design

Was steckt hinter Max Hörath Design? Kreativität, Engagement, Komeptenz und jede Menge Leidenschaft!Über mich – Steckbrief: Alter: 26 Jahre Wohnort: Kulmbach Arbeit: Max Hörath Design Ausbildung: Veranstaltungskaufmann in der Stadt Kulmbach Studium in Ansbach Studiengang: Multimedia & Kommunikation (MuK) seit 2011 Hobbies: Schwimmen, Radfahren, Klettern, Web, Fotografie, Animationen, Reden Zukunftspläne: Multimedia Agentur

More posts by Max Hörath Design

Leave a Reply