Werkstatt Fotoshooting bei FFD Kulmbach

By 17. Dezember 2019Dezember 19th, 2019On Location, Image
fotograf fotostudio max hörath werkstatt shooting

Anfang Dezember durfte ich das letzte Fotoshooting in der Werkstatt von FFD fotografieren. Die Räumlichkeiten dienten als Location für die Kalenderstrecke von Dimitri Nazarenko. Er hatte die tolle Idee, für seine Kunden einen Werbekalender der besonderen Art zu kreieren.

Kalenderfotograf Max Hörath Design Fotograf Kalender

Jasmin & FFD Werkstatt

Den krönenden Abschluss unserer Kalender Fotoshootings machte die reizende Jasmin! In der Werkstatt von Dimitri in der Melkendorfer Straße wurde es noch einmal heiß! Nach Elena, Selina und Lidia gaben wir noch einmal Vollgas und läuteten den Fotoshooting Endspurt ein. Nach den drei anderen Models mussten wir nochmal kreative Gedankensprünge entwickeln, denn wir wollten ja nicht mit jedem Model die gleichen Bilder schießen. Und dass war gar nicht so leicht!

Arbeitsplatz wird zum Fotoshooting Set

Ich bin immer begeistert, dort zu fotografieren, wo Dimitri beispielsweise arbeitet. Bei dem Werkstatt Shooting wollten wir gerade den Bezug darauf herstellen. Die Dienstleistung von FFD bekannter machen und das Ganze in einer etwas heißeren Art und Weise. Wir wollten mit Jasmin genau diesen Arbeitsraum zeigen und auch einen Wiedererkennungswert schaffen. Doch wie? Nach drei Models, über 3000 Bilder und über sechs Stunden Shooting sind die Möglichkeiten doch begrenzt! Ja klar, dass sind sie! Aber ich wusste auch nach den drei Fotoshootings, dass uns immer noch Perspektiven fehlen bzw. zur Verfügung standen. Ich entschloss mich bei Jasmin für die Werkbank, die Hebebühne und die schwarze Corvette.

Wie fotografiert man in einer Werkstatt

Bevor wir mit den vielen Herausforderungen beginnen, fangen wir doch mal mit dem Vorteil einer Werkstatt an! Es gibt viele Steckdosen! Bei vielen Locations hat man oft das Problem, dass die Energieversorgung nicht so einfach herzustellen ist. Da ich mittlerweile die Boncolor Sirus L Blitze in meinem Equipmentpool habe, ist eine solche Hürde egal, da die Blitze mit Akku laufen. Die Nachteile bei einer Werkstatt ist oft, dass sie sehr dunkel sind und viel Fremdlichtquellen besitzen. Daraus resultiert, dass ich als Fotograf immer versuchen sollte, dass Ambientelicht mit meinen Blitzen so zu mischen, dass es auch gut ausschaut.

Natürlich steht auch die Sicherheit der Models immer im Focus! Eine Werkstatt ist kein Spielplatz und das Verletzungspotential ist hoch. Keine Angst, weder Jasmin noch die anderen drei Mädels waren jemals in Gefahr! In meinen Fotokursen versuche ich den Interessierten immer klar zu machen, dass es dem Model immer möglichst angenehm gemacht werden soll. Ihr könnt es euch bestimmt schon denken! Ja in einer Werkstatt kann es schon mal etwas kühler sein, wir haben versucht durch Heizung und Heizstrahler die Gänsehaut zu vermeiden.

Kalenderfotograf Max Hörath Design Fotograf Kalender

Jasmin war ein überragender Abschluss der ganzen Kalenderkampagne! Ich denke jedes einzelne Fotoshooting in der Werkstatt kann sich sehen lassen und ich wette, dass die Kalender bei Dimitris Kunden auch echt gut ankommen werden! Ich darf mich auf diesem Weg noch einmal bei Elena, Selina, Lidia, Jasmin und bei Dimitri für den tollen Job bedanken! Ich freu mich schon auf die zukünftigen Werkstatt Shootings!

Euer Max

P.S. Dieser Blogbeitrag handelt vom Werkstatt Shooting mit Jasmin

Max Hörath Design

Author Max Hörath Design

Was steckt hinter Max Hörath Design? Kreativität, Engagement, Komeptenz und jede Menge Leidenschaft!Über mich – Steckbrief: Alter: 26 Jahre Wohnort: Kulmbach Arbeit: Max Hörath Design Ausbildung: Veranstaltungskaufmann in der Stadt Kulmbach Studium in Ansbach Studiengang: Multimedia & Kommunikation (MuK) seit 2011 Hobbies: Schwimmen, Radfahren, Klettern, Web, Fotografie, Animationen, Reden Zukunftspläne: Multimedia Agentur

More posts by Max Hörath Design

Leave a Reply